In der Vorlesung werden die grundlegenden Konzepte der Geoinformations-technik vermittelt, die heute in vielen ubiquitären Anwendungen und Systemen eingebettet werden. Hierbei werden sowohl geodätischen Aufnahmemethoden und Datenerhebungsverfahren als auch Datenmodellierung, serviceorientierte Architekturen der Geoinformationsverarbeitung, ausgewählte Bereiche der Generalisierung und die Konzepte der Geo-Kommunikation dar¬gestellt und zueinander in Verbindung gebracht. Die Themen stützen sich auf ausgereifte Konzepte der Geodäsie, Geoinformation, Kartografie und Kommunikation, die meist zur höheren Automatisierung mittels service-orientierten Methoden zugänglich gemacht werden.
Gegenstand dieses Seminars sind die Erarbeitung eines ausgewählten Aspekts oder Verfahrens im Bereich Visual Analytics sowie die teilweise softwaretechnische Umsetzung für massive raumzeitliche Daten anhand konkreter Datensätze.
Gegenstand dieses Seminars sind die Erarbeitung und die softwaretechnische Umsetzung von ausgewählten Verfahren zur Analyse von raumbezogenen Daten. Bei diesen Daten handelt es sich beispielsweise um virtuelle 3D-Stadt- und Landschaftsmodelle, Fernerkundungsdaten (z.B. 3D-Punktwolken), Bilddaten oder thematische Daten. Mit Hilfe von selbst implementierten Algorithmen und eventuell notwendigen Visualisierungstechniken sollen themenbezogene Fragestellungen beantwortet werden.
This project seminar aims at motivated master students who want to extend their computer graphic skills with respect to the analysis, planning, and development of real-time image and video processing techniques for mobile devices. The course has mainly a project character and is subdivided into a lecture and project part.